Bild Alternativ-Text

Die Optik steht im Mittelpunk. Jederzeit. Immer.

Auf dem Laufsteg, im High-End-Fotostudio und auch in Sachen Werbung; es ist der Look, der im Mittelpunkt steht. Selbst donnerstags im Vorabendprogramm auf einem Privatsender mit einer Sieben im Namen; es geht um die äußeren Werte.
Doch der Mensch ist mehr als ein „einsinniges“ Lebewesen. Es gibt mehr als die schiere Schönheit des Auges.
In unseren heimischen vier Wänden (und auch in unserer Garderobe) stehen noch andere Werte im Mittelpunkt. Es sind unsere Fingerspitzen, die mitentscheiden, ob wir uns mit Sofa, Jacke, Tisch oder Schuhen „vertragen“ oder, ob wir bei der Shopping-Tour noch eine Runde draufsetzen müssen.
Unser Tastsinn ist der unmittelbare Weg zur Gemütlichkeit und Geborgenheit. In Zeiten von Photoshop und Hochglanzbearbeitung lassen sich unsere Augen schnell und zuverlässig aufs Glatteis führen! Unser Tastsinn ist hierbei unbestechlich. Er ist ein verlässlicher Begleiter, geht es um Qualität, Erlebnis und Wohlfühlen!
Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller „Touch“, „Feel“ und Berührung! Erleben Sie Ihre Möbel, Ihre Wohnung und auch Ihren Kleiderschrank aus einer neuen Perspektive! Entdecken Sie die Welt mit Ihren Fingerspitzen.

Glänzend, kühl, markant – das Ewige
Es war ein stressiger Tag? Die Nerven liegen blank und bereits beim Begrüßungskuss ist beiden sich liebenden Liebenden bewusst, der Augenblick hat „Zank“-Potential. Hitzköpfe und brenzlige Situationen verlangen nach einem Kühl-Akku. Das perfekte Material für diesen Augenblick? Stein und Metall!
Die dunkle Schönheit wirds richten. Eine Arbeitsplatte aus Naturstein schafft einen Moment von kühlender Ruhe in stressigen Situationen. Egal, ob beim Kochen oder auf ein Glas Wein. Unsere Fingerspitzen erkunden den natürlichen Ruhespender, fühlen die innewohnende Stärke und das schier ewige Kraftpotential, dass im ehernen Stein steckt.
 
Kühl ohne kalt zu sein – das ist die Oberfläche eines Natursteins. Ähnliches erleben unsere Fingerspitzen bei der Begegnung mit Metallen. Auf den ersten Griff wirken Sie gleichzeitig erhaben und verlässlich. Griffig, samtig, matt oder geschliffen-glatt – Metalle können beides. Das Finish ist hierbei entscheidend. Der derzeitige Gold-Standard sind matt-polierte Metalloberflächen. Samtig ist hier sowohl bei der Optik als auch bei der Haptik angesagt. In dieser Ausfertigung werden Tasse, Designer-Leuchte und auch Küchenhelferlein zum echten Handschmeichler!
Stein und Naturstein sind derzeit wieder groß im Trend, geht es um Tisch- und Arbeitsplatten! Auf diesen Steinen wird unsere Entspannung gebaut …

Samtig, natürlich, grün – das Lebendige
Grün ist in. Lebendig ist in. Pflanzen sind in. Das einzigartige Gefühl von lebendigen Pflanzen ist 2020 Pflicht! Nach nüchternem Bauhaus kommt üppiges Gewächshaus. Die lebendigen Oberflächen der Fauna sind eine echte Abenteuer-Tour für unsere Finger und Hände. Lebendig – danach steht unseren Fingerspitzen der Sinn. Wir wollen endlich ausbrechen aus der Beliebigkeit und Anonymität der Glas-Beton-Ästhetik eines „modernen“ Großraumbüros. Wir sagen Goodbye zur Leblosigkeit unserer Plastiktastatur, unseres Plastikschreibtisches und unseres Plastikkaffeebechers.
Es lebe das Leben! Ob seidig, struppig, dornig, glatt, klebrig oder stachelig – der urbane Dschungel hat seine eigenen Gesetze und sein ganz individuelles Gefühl! Ob buschig-wild oder filigran-zierlich – einzigartig erleben wir den neu-alten Trend ums passende Grünwerk mit wachen Augen und hungrigen Fingern. Topfpflanze, Setzling oder ausgewachsener Baum bringen einen Funken an Leben zurück in unser Zuhause und in unser Herzen. Nebenbei erleben wir im grünen Trend ein weiteres Sinneserlebnis – den Duft des Lebens.

Textil, trendig, taktil – die Einwebung
Hygge ist gekommen, um zu blieben. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Stoff aus dem Entspannung gesponnen ist, ebenso nirgendwo hingehen wird. Gewobene Stoffe machen es uns gemütlich. Die wollig oder seidigen Oberflächen erden und verzaubern mit einem Augenblick von Innehalten und Entschleunigung.

Kuscheldecke, Teppich oder Kissen – es darf wieder stofflich werden auf Sofa und im Boxspingbett. Seide, Baumwolle, Alpaka oder Schurwolle – die Auswahl an knuffig-feinen Stoffen ist ausgiebig und herrlich bequem.
Wichtig ist für Sommer wie Winter, dass sich unsere Hände, unsere Fingerspitzen ; ach unsere ganze Haut gut mit den Stoffen anfreundet und umschmeichelt wird von stoffgewordener Umarmung. Mit textilen Stoffen erreichen wir ein Höchstmaß an Entspannung und Wohlgefühl in unseren heimischen vier Wänden.