Bild Alternativ-Text

Es wird Zeit - lasst uns kuscheln

Wenn der Sommer geht, überkommt uns oft eine gewisse Lethargie. Das einzig schöne an dem Wetterumschwung ist, wir können wieder auf dem Sofa kuscheln und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

Jetzt dürfen wieder die weichen Kuschelkissen auf dem Sofa Platz nehmen und die Wolldecke schmückt den Lieblingssessel. Sobald die Balkontüre abends wieder geschlossen bleibt, können wir die weichen Materialien aus den Schränken holen. Kissenhüllen, Decken, Plaids und unsere Fellpuschen. Herrlich!
 
Zuhause ist da, wo unsere Decke ist!
Schon Linus von den Peanuts wusste die Vorteile einer Kuscheldecke zu schätzen und legte sie gar nicht mehr aus den Händen – er konnte nicht ohne sie. Charles M. Schulz widmete der Decke sogar ein ganzes Buch mit dem Titel: Die Peanuts – Das Glück ist eine Schmusedecke.

Wir haben für Sie ein paar Ideen gesammelt, wie Sie sich zu Hause ein gemütliches Nest bauen und Ihrer Wohnung Streicheleinheiten verpassen können.

Toben Sie sich aus – die Vielfältigkeit der Wohntextilien
Die unbegrenzten Möglichkeiten in Farben und Materialien halten für jeden Geschmack und für jeden Stil etwas bereit. Sie können sich austoben wie Sie wollen – uneingeschränkt. Wählen Sie zwischen robusten Wohntextilien wie Filz, Leinen oder Sisal, entscheiden Sie sich für edle Stoffe wie Seide, Samt oder Satin. Natürlich nicht zu vergessen die kuscheligen Materialien wie Felle und hochflorige Teppiche. Verpassen Sie Ihren Möbeln ein neues Winterkleid mit Schaffellen, Wolldecken und Fellkissen.
 
Die Decke in ihrer wahren Pracht
Mit einer trendigen Grobstrickdecke können Sie Ihrem Bett zum Beispiel einen unwiderstehlichen Chic verleihen. Die klassischen Karodecken mit ihren Fransen zaubern einen ländlichen Touch in Ihr Wohnzimmer und mit kräftigen Farben bringen Sie Lebendigkeit in die Wohnung.
Das wunderbare an Wohnaccessoires ist, dass man mit wenigen Handgriffen eine ganz neue Stimmung kreieren kann. Wechseln Sie die Kissenhüllen von Blumenmustern auf Karomuster oder Fell um, tauschen Sie die leichte Sommerdecke in eine kuschlige Winterdecke aus oder legen Sie den weichen Teppich vor Ihr Sofa im Wohnzimmer. Kleine Veränderungen – große Wirkung.

Felle und Fake-Fur – Decken, Kissen, Teppiche
Naturprodukt oder imitiert, Felle sind die wahren Highlights im textilen Dekobereich. Auch hier können Sie schlicht und puristisch bleiben oder zum Landhausstil wechseln. Ob opulent oder bescheiden eingesetzt, die Felle machen von selbst auf sich aufmerksam. Mischen Sie die spannenden Strukturen der Felle untereinander. Ob langhaarig, kurz geschoren, zottelig oder kraus, Sie können kombiniert und gemixt werden.
Gerade wenn es so richtig kalt und scheußlich draußen ist, wollen wir es warm und gemütlich in der Wohnung haben. Mit einem Fell als Bettvorleger, dem Stuhlüberwurf oder dem Kissenbezug erzeugt man immer einen Hauch von Luxus. Wenn Sie etwas mehr von den Fellen dekorieren, können Sie sich auch den Charme einer Skihütte nähern. Felle haben Charakter und strahlen eine Naturverbundenheit aus. Sie werden gerne als Kontrast zu glatten oder glänzenden Oberflächen verwendet. So wird mit einer Fellauflage das glatte kühle Sofa gemütlich, der Chromsessel weich und winterwarm und der schlichte Holzstuhl zu einem Sessel umfunktioniert. Gönnen Sie Ihren Kunststoffstühlen am Esstisch für die Wintermonate eine Fellauflage, so verleihen Sie ihnen Wärme und Bequemlichkeit.

Auch bei Fellen können Sie auf Nachhaltigkeit achten. Die Bioqualität bei Fellen gibt uns die Sicherheit, dass die Tiere aus nachhaltiger Tierhaltung, also ökologischer Landwirtschaft stammen. Für die Gerbung und Färbung der Felle gibt es leider keine Richtlinien.

Sind echte Felle keine Option für Sie, dann wählen Sie die künstliche Alternative. Sie müssen auf keinen Fall auf Behaglichkeit, Optik oder Haptik des echten Felles verzichten. Die synthetischen Felle sind mittlerweile täuschend echt und bringen den gleichen Charme mit sich wie die echten Felle. Ein großer Vorteil an den synthetischen Fellen ist die Pflege. Sie sind einfach zu waschen und sind noch nach vielen Waschgängen kuschlig wie am ersten Tag.

Eine tolle Kombination - Strickdecken mit passenden Kissenhüllen
Feine Strickdecken und -kissen ergeben ein wunderbar harmonisches Bild. Sie wirken in Kombination edel und elegant, fast möchte man meinen, dass es sich hier nur um Dekoration handelt. Stimmt aber nicht! Auch in die Feinstrickdecken kann man sich gemütlich einwickeln, einen Kaffee trinken und sein Buch genießen.

Im Winter dürfen Sie ruhig mit den gemütlichen Sachen ein wenig übertreiben. Sie können immer ein paar Kissen mehr auf das Sofa legen und die Decken großzügig verteilen. Erschaffen Sie sich Ihr Gemütlichkeits-Kokon. Kuscheln Sie sich auf Ihren Lieblingssessel oder suchen Sie sich einen Platz am Fenster. Mit den richtigen Utensilien wird es zu Ihrem neuen „place to be“.

So, jetzt können Sie sich schön auf den Winter vorbereiten, ohne dass der Abschied des Sommers schwerfällt. Geben Sie zu, in Ihrem Kopf haben Sie Ihre Wohnung schon umdekoriert.

Ein kleiner gemütlicher Heißmacher
Vanille-Kakao-Milch

Zutaten: Für 4 große Gläser
2 Vanilleschoten
1 Liter Milch
4 EL Kakao 2 TL Honig
4 EL Zucker
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung
Die Vanilleschoten längs einritzen und in der Milch 5 Minuten lang erhitzen. Dann die Vanilleschoten aus der Milch nehmen, mit einem Messer der Länge nach aufschlitzen und das Vanillemark mit dem Messerrücken herauskratzen. Das Mark mit dem Kakaopulver verrühren und unter die heiße Milch rühren. Den Honig und den feinsten Zucker einrühren und mit dem Cayennepfeffer würzen. Den Kochtopf von der Herdplatte nehmen, die Vanille-Kakao-Milch schaumig schlagen und dann nach Belieben mit etwas Rum abrunden.