Bild Alternativ-Text

Badezimmer – schenken Sie dem stillen Ort mehr Aufmerksamkeit

Warum muss das Badezimmer eigentlich nur funktionieren? Schenken Sie diesem, oft sehr kleinen Raum, mehr Aufmerksamkeit und investieren Sie etwas Kreativität und Feingefühl in das vernachlässigte Zimmer. Täglich benutzen wir diesen Raum mehrmals und dennoch wird ihm nicht genug Bedeutung geschenkt. Das können Sie ändern.
Gestalten Sie das stille Örtchen zum schrillen Örtchen oder zur Wellnessoase um. Geben Sie Ihrem Bad die perfekte Bühne für einen großen Auftritt.

Schwarz – Edel und Stark
Schwarz beruhigt, fixiert, verzaubert und gibt dem Look einen Hauch Dramatik mit. Diese Farbe baut Spannung auf, ohne dabei Aufregung zu erzeugen. Die Farbwirkung pendelt zwischen Eleganz, Zeitlosigkeit und Exzentrik. Für Design, Interior und Formgebung ist Schwarz eine „ernsthafte“ Farbe, die dann Anwendung findet, wenn es um die wahrlich wichtigen Dinge geht. Ihr Badezimmer ist eine wichtige Angelegenheit. Zieren Sie sich nicht und seihen Sie mutig mit der „Nichtfarbe“ Schwarz.
 
Nicht zu viel, aber auf gar keinen Fall zu wenig
Sollten Sie sich in der glücklichen Lage befinden, in Ihrem Badezimmer Metrofliesen vorzufinden, dann machen Sie etwas daraus! Wenn sie farbig sind, macht es besonders viel Spaß, die Klassiker in Szene zu setzen. Schenken Sie Ihrem Badezimmer den Glamour, den es verdient. Kombinieren Sie, wie hier im Foto, zu den flaschengrünen Fliesen, Golddetails. Dezent aber konsequent zieht sich hier die Farbe Gold durch das Bad. Angefangen mit einem wunderschönen, vergoldeten Vogel als Handtuchhalter, einem Spiegel im goldenen Rahmen über dezente goldfarbene Gitterregale bis hin zur goldglänzenden Zahnbürste. Ehre, wem Ehre gebührt.
 
Die Wellnessoase par excellence
Man muss nicht immer alles in die Küche investieren, man kann auch alles ins Badezimmer stecken. Richten Sie sich einen eigenen kleinen SPA-Bereich in Ihrer Wohnung ein. Gucken Sie sich ruhig von „den Großen“ etwas ab. Eine freistehende Badewanne zum Beispiel. Bringen Sie Holz als warmes, natürliches Material mit ein, zum Beispiel in Form von Wandverkleidungen oder einen, aus Treibholz verarbeiteten Hocker. Bleiben Sie am besten bei der Kombination Holz und Weiß, so entsteht ein skandinavischer, edler Look in Ihrem Badezimmer-Reich.

Die Helden der Schöpfung als Blickfang
Sie lassen sich im Badezimmer nicht gerne über die Schulter schauen – wir versichern Ihnen, es gibt Ausnahmen. Holen Sie sich die Helden in Ihr Bad oder Ihr WC. Präsentieren Sie diese in Form einer Fototapete in Lebensgröße oder auch überdimensional. Sie werden sich wohlfühlen mit Ihrem neuen Mitbewohner – er verhält sich ruhig und rührt sich nicht vom Fleck. Sie müssen allerdings davon ausgehen, dass Ihre Gäste, länger als sonst, in Ihrem Badezimmer verweilen. Keiner wird diesem anbetungswürdigen Helden widerstehen können und sich, für ein paar Selfies, vor ihm in Szene setzen. Wenn irgendwann fremde Menschen bei Ihnen klingeln, mit der Bitte, mal kurz Ihr Badezimmer benutzen zu dürfen – dann hat es sich rumgesprochen.
 
Naturstein – ehrlich währt am längsten
Die individuelle, natürliche Variante im Bad ist der Naturstein. Jetzt denken alle erstmal an Marmor – ja, das wäre auch eine Natursteinvariante, aber nicht jeder steht auf diesen Stein. Versuchen Sie es doch alternativ mal mit einer freigelegten Backsteinmauer. Sie werden sich überlegen, ob Sie dann im Badezimmer eine Glastür einsetzen, damit Sie im Vorbeigehen immer einen Blick auf diese wunderschöne, naturbelassene Wand genießen können. Auch sind Steinwaschbecken, wie in dem nachstehenden Foto, eine runde Sache, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie verzaubern regelrecht und überzeugen durch Ihre Exklusivität. Das macht Ihnen so schnell keiner nach!
 
Einfach mal anders – bringen Sie Farbe in Ihr Bad
Warum darf das Badezimmer nicht einfach mal „knallen“? Peppen Sie den stillen Ort mit schrillen Farben auf und bringen Sie somit Schwung in die kleine Bude. In diesem Beispiel wurden einzelne Elemente mit Folie beklebt. Ob Sie jetzt Streifen wählen, einen Comicstrip oder ein wildes Blumenmuster, bleibt Ihnen überlassen. Wenn Sie aber ein Aufheben um Ihr Bad machen wollen, dann sollte es bunt und knallig sein. Auch Wandfarbe kann knallen. Sollten Sie keine Fliesen im Bad oder dem Gäste-WC haben, dann streichen Sie einfach die Wände. Schöne Lackfarbe von oben bis unten, so erhält der Raum eine gewisse Extravaganz.

Fliesen als Eyecatcher
Wenn Sie auf Fliesen stehen, dann ist das Badezimmer der perfekte Ort dafür. Hier können Sie sich austoben, ob auf dem Fußboden oder an der Wand, ob alles in einem Muster oder unterschiedlich, farbig oder uni – hier passt alles oder wird passend gemacht. Tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Fliesen und Ihrer Ornamente. Sie werden ein ganz außergewöhnliches Ambiente erschaffen. Sie können auch den Fußboden mit Laminat auslegen, der gut vorzutäuschen weiß, eine echte Fliese zu sein.